Mexikanische Küche – hol dir das kulinarische Flair Mexikos nach Hause

In unseren Rundreisen durch Mexiko habe ich unheimlich viele Köstlichkeiten der mexikanischen Küche probieren können. So vielfältig und bunt wie Mexiko ist auch das Essen. Viele Gerichte sind zu meinen neuen Lieblingsgerichten geworden und einige davon vermisse ich hier in Deutschland sehr. Welche das sind und was du unbedingt probieren solltest, erfährst du hier!

Überblick über die mexikanische Küche

So bunt wie die mexikanische Küche ist, so exotisch klingen auch die Namen: Tacos, Burritos, Quesadillas, Chilaquiles, Fajitas, Mole, Nachos, Chipotle, Tamales, Chimichangas, Tostadas, Pozole, Salbutes, Kaktusblätter, …

Die traditionellen Einflüsse der Mayas und Azteken vermischen sich mit der Küche der spanischen Besetzer und der modernen Gastronomie. Innerhalb von Mexiko gibt es zusätzlich große regionale Unterschiede. Mexiko ist immerhin 5 ½ mal größer als Deutschland und selbst bei uns gibt es von der Weißwurst bis zum Sauerbraten schon viele regionale Unterschiede.

Im Norden Mexikos sind Gerichte mit Rindfleisch und im Süden Salbutes beliebt. An der Küste serviert der Kellner Fischgerichte und Meeresfrüchte in allen Varianten. Hier schmeckt mein Lieblingsgericht Ceviche, das sind eingelegte Garnelen mit Tomaten, Limetten und Koriander gewürzt, am besten.

Die tropische Lage Mexikos und die damit verbundene reiche Vegetation beeinflussen die mexikanische Küche. Tropische Früchte, Vanille, Avocados, Erdnüsse, Limetten, Tomaten, Mais, Kakao und natürlich Chilis findest du in vielen Gerichten.

Tortillas, Chili, Limetten, Bohnen und Avocados zählen zu den Grundnahrungsmitteln eines guten Mexikaners. Die Tortillas sind dabei wie unser Brot. Die bekannten Tacos und Nachos mit Käsesoße zählen zum Fastfoodbereich. Und ja Mexikaner essen scharf! Für meinen europäischen Gaumen ein bisschen zu viel, aber die Soßen sind meist extra und so kannst du selbst deine Schärfestufe wählen.

In mehreren Artikeln werde ich euch die Köstlichkeiten der mexikanischen Küche vorstellen. Das ein oder andere Rezept zum nachkochen wird auch dabei sein. Freut euch auf ein bisschen Mexiko in Deutschland!

Los geht es mit den Quesadillas.

Quesadillas Zutaten

mexikanische Küche zum nachmachen: Quesadillas

Übersetzt man das spanische Wort „queso“, so kennt man schon die Hauptzutat Käse. Quesadillas sind mit Käse gefüllte Tortillas, die geviertelt und nicht gerollt serviert werden.  In Mexiko nutzt man überwiegend Maistortillas. Mir persönlich schmeckt es jedoch mit den Weizentortillas, die du in jedem Supermarkt bekommst, besser. Nach Belieben kannst du die Quesadillas mit Fleisch oder Gemüse ergänzen (Hähnchenbrust, Paprika, Frühlingszwiebeln, Tomaten, Rindfleisch, Tofu, etc.). Ein passender Dip, wie eine Guacamole oder eine feurige Salsasoße, bringen ein bisschen Mexiko nach Hause.

Das brauchst du:

Weizentortillas (Wraps)

Gouda (jung oder mittelalt)

beschichtete Pfanne

Quesadillas in der Pfanne

So wird ein richtiges Quesadilla zubereitet:

Quesadillas sind schnell zubereitet und die Rettung vieler Studenten. 😉

Du erhitzt eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze. In der Zwischenzeit kannst du den Käse reiben. Grundsätzlich geht auch der Reibekäse aus der Tüte, aber mit frisch geriebenem Gouda schmeckt es gleich viel besser.

Wenn die Pfanne warm ist, erwärmst du kurz den Weizentortilla. Dann kommt der geriebene Käse drauf und du wartest, bis er leicht geschmolzen ist. Dann kannst du eine Seite umklappen und brauchst das Quesadilla nur noch durchschneiden. Alternativ kannst du auch eine zweite Tortilla nehmen und diese auf die andere legen. Das Ganze immer mal wenden. Die Quesadillas sind fertig, wenn der Käse geschmolzen ist und sie eine leicht bräunliche Färbung haben.

heißer Tipp: Probiere doch mal Quesadillas vom Grill! Die Quesadillas von jeder Seite ca. 2 Minuten auf den Grill legen. Da bekommen sie noch mal ein anderes Aroma.

Quesadillas auf dem Teller mit Käse

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade „kulinarische Souvenirs und Lieblingsgerichte aus aller Welt“ von Genussbummler teil. Dort findest du bald eine Zusammenfassung von kulinarischen Mitbringseln aus allen möglichen Ländern. Ich bin schon gespannt!

Guten Appetit! ♥♥♥

Und du? Was ist dein Lieblingsessen in Mexiko? Hast du mein Quesadilla Rezept schon probiert? Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat!

5 Kommentare bei „Mexikanische Küche – hol dir das kulinarische Flair Mexikos nach Hause“

  1. […] Mexikanische Küche – hol dir das kulinarische Flair Mexikos nach Hause […]

  2. Ich habe den Rezept und die Zutaten wie auf den Fotos verfolgt und waren sehr lecker! Yum Yum!

    1. für Weltentdecker sagt: Antworten

      Ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat. Ich habe heute Quesadillas mit Shrimps gegessen. Die Kombination ist auch mega lecker! 😋

      Liebe Grüße

      Anja

  3. Liebe Anja, danke für deinen tollen Beitrag zu meiner Blogparade. Leider war ich noch nie in Mexiko, aber das klingt ja alles so lecker, da sollte ich vielleicht doch mal dorthin reisen.
    LG Ina

    1. für Weltentdecker sagt: Antworten

      Unbedingt! Du kannst tolle Leckereien probieren, die du sicher noch nicht kennst. Ich werde demnächst weitere Artikel dazu veröffentlichen.

      Liebe Grüße

      Anja

Schreibe einen Kommentar