Lohnt sich Cancun?

Cancun-Meer-Komoran

Cancun war der Start für unsere Rundreise durch Yucatán. Durch den internationalen Flughafen  kommen die meisten Touristen zwangsweise in Cancun vorbei. Es gibt viele Verbindungen aus Deutschland. Zusätzlich ist es der einzige internationale Flughafen auf der Yucatán- Halbinsel. Doch lohnt sich auch ein längerer Aufenthalt in Cancun?

Die Hotelzone von Cancun wurde vor Jahren künstlich von Investoren angelegt. Neben der Hotelzone von Cancun reihen sich riesige All-Inklusive Komplexe bis hin zur Playa del Carmen am Karibischen Meer aneinander. Hier ist alles auf den Tourismus ausgerichtet. Lisa und Micha von “Just a travel away” stellen dir hier die Isla Mujeres und Cozumel vor, falls du mit dem Gedanken spielst von Cancun weiterzureisen.

Tulum und Bacalar haben sich touristisch auch entwickelt, kommen aber zum Glück noch ohne riesige Hotelkomplexe aus.

Von Cancun aus kann man verschiedene Ausflüge in die Umgebung buchen. Vom Freizeitpark mit Piratendiner bis zum Schnorchel Ausflug kann alles für das entsprechende Kleingeld gebucht werden. 

Ich habe vorher viele Berichte gelesen, dass man am besten schnellstmöglich weiterreisen soll und Cancun am besten meidet. Klar, es gibt ruhigere Gegenden mit weniger Menschen, aber Cancun ist eine Stadt in der man ohne Sorgen im All-Inklusive Hotel absteigen kann. Das türkisblaue Meer und der feine Sandstrand sind direkt vor der Tür sind wunderbar.

Strand-Cancun

*Vom Flughafen Cancun in die Hotelzone Cancuns

Nach Ankunft am internationalen Flughafen von Cancun gibt es für alle Nicht-Pauschaltouristen und Nicht-Mietwagenbesitzer zwei Möglichkeiten ins Zentrum von Cancun bzw. in die Hotelzone zu kommen.

Überrascht wurden wir von der Horde Taxifahrer, die nach dem Gepäckband schon auf die Touristen lauerten. Auf Nachfragen erhielten wir die Auskunft, dass man 

vom Flughafen in Cancun nur mit den dort angebotenen Taxis in die Stadt oder zum Hotel kommt. Den normalen Taxis und Uber (in ganz Cancun) ist es verboten Passagiere vom Flughafen in die Stadt zu bringen. Man kann zwischen einem privaten Taxi oder einem geteilten Taxi, welches günstiger ist, wählen. Uns hat die Fahrt im Collectivo vom Flughafen Cancun bis in die Hotelzone nach kleinem Verhandlungserfolg 150 Peso pro Person gekostet (normal sind 170 Peso). 

Außerdem besteht die Möglichkeit vom Flughafen dem ADO-Bus ins Zentrum von Cancun zu fahren. Die Tickets für den Bus kann man direkt beim Gepäckband kaufen. Vom Busbahnhof fährt dann die Linie 1 mit der Aufschrift „Hoteles“ in die Hotelzone Cancuns.

Strand-Cancun

Und du?

Wie hast du Cancun empfunden? Ich denke hier kann man geteilter Meinung sein. Würdest du eine Woche hierbleiben? Lass gerne ein Kommentar da!

Wenn dir mein Blog gefällt oder ich dir mit dem Beitrag weiterhelfen konnte, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst oder mir auf Instagram/Facebook folgst.

Hier gibt es mehr Fernweh!

Insel-Holbox-Hängematten

Insel Holbox – Karibikfeeling im Golf von Mexiko

Die Insel Holbox ist zwar längst kein Geheimtipp mehr, aber doch ein heißer Tipp, da die Insel sich ihren Charme und ihr Flair bewahrt hat. Das türkisblaue, klare Wasser, was sehr…
Ruinenstätte Chichén Itzá

10 Tage Mexiko – Rundreise auf der Yucatán Halbinsel

Mexiko ist ein absoluter Traum! Naturwunder, traumhafte Sandstrände, türkisblaues Meer, Karibikfeeling, alte Mayaruinen samt ihrer Kultur und nicht zu vergessen das leckere Essen! In meinem Beitrag über die mexikanische Küche…
Bacalar

Bacalar und Montezumas Rache

Die Lagune Bacalar liegt im Süden der Yucatán Halbinsel in der Nähe der Grenze von Belize und erstreckt sich circa 50 km lang parallel zur Karibikküste. Je nach Sonnenstand leuchtet…

Schreibe einen Kommentar